Über uns

os4os

os4os – steht für open science for open societies und ist eine gemeinnützige Organisation mit dem Zweck der Förderung von Wissenschaft, Forschung und Bildung.
Um dies verwirklichen zu können, initiieren wir Projekte in den Bereichen Open Science, Citizen Science, Open Data, Open Source, Smart City und Open Innovation.
Weiter setzen wir den Fokus auf den Transfer von Forschungsergebnissen in die Zivilgesellschaft und die Unternehmenswelt, wofür wir entsprechende Methoden und Tools entwickeln.

Ziel

Daten haben auch außerhalb der Wissenschaft einen hohen Nachnutzungswert. Momentan wird Open Science jedoch überwiegend mit Open Access gleichgesetzt. Der offene Zugang zu Forschungsdaten sowie deren Sichtbar- und Wiederverwendbarkeit liegen jedoch noch in weiter Ferne.
Ein Hauptziel von os4os ist der Aufbau und Betrieb des Informations-Portals openscience.eu, das umfassende und aktuelle Forschungsinhalte offen zugänglich und visuell verständlich zur Verfügung stellt und auch von nicht-Wissenschaftlern genutzt werden kann.

Fragen

Fragen die wir erforschen möchten sind beispielsweise:

• Welche Rolle nimmt Open Science bei der Öffnung der Wissenschaft ein?
• Wie wird künftig mit Forschungsdaten umgegangen?
• Wie können Stakeholder ohne wissenschaftlichen Hintergrund diese Forschungsdaten nutzen?
• Wie müssen Lehr- und Forschungseinrichtungen im digitalen Zeitalter künftig aufgestellt sein, um kommende Aufgaben zu bewältigen?

Wer wir sind

...

Wir sind ein Team von Wissenschaftlern, Wissenschaftsmanagern und Medienexperten, die langjährige Berufserfahrung an Hochschulen und Forschungsinstituten vorweisen können.

Hierdurch sind wir im europäischen als auch internationalen Raum aktiv und sehr gut vernetzt.

Reiner Braun

Reiner Braun

Marine Paichard

Annette Kunz-Engesser

Was verstehen wir unter Open Science?

Wir verstehen unter Open Science („offene Wissenschaft„) eine transparente Wissenschaft die den Zugang zu Forschungsergebnissen ermöglicht und deren mögliche Nachnutzbarkeit für eine größere Anzahl von Interessierten, auch Bürger und Unternehmen, einfacher zugänglich macht.

Was verstehen wir unter Open Societies?

Wir verstehen unter Open Societies die Initiativen und das Engagement aus der Zivilgesellschaft und Unternehmen, um den Wissenstransfer zwischen Forschung und Gesellschaft zu stärken und neue Impulse in die Wissenschaft als auch Impulse in die Gesellschaft zu tragen.

Warum haben wir open science for open societies gegründet?

Die Anforderungen an unsere Gesellschaft haben sich in den letzten Jahren rasant verändert. Wir leben in einer global vernetzten Welt in der wir Systeme ganzheitlich betrachten müssen.

Viele Menschen fühlen sich bereits jetzt überfordert und bringen es auch zum Ausdruck.
Die wissenschaftliche Wertschöpfungskette sollte künftig weit über die momentanen Ansätze hinausgehen.

Offene Wissenschaft ist mehr als Forschungsergebnisse in Repositorien abzulegen. Über deren Nachnutzung sollten wir mehr nachdenken:
Forschungsergebnisse sollten wir breiter nutzen, um sowohl darauf neue Geschäftsmodelle aufzubauen als auch Innovationen in die Gesellschaft hineinzutragen.

Öffnung, Zugang und Nachnutzung sind aus unserer Sicht die zentralen Ansatzpunkte.

Kontakt

open science for open societies – os4os gemeinützige UG (haftungsbeschränkt)
Mathildenstr. 10/1
D-71638 Ludwigsburg
T. +49 (0)7141 – 239 60 30
info (at) os4os.org